Therapeutisches Bewegungszentrum
Zentrum für ganzheitliche Bewegungstherapie
 
 
 
 

KURZE ENTSPANNUNGSÜBUNGEN

Diese Woche: "Meditatives Gehen"

Der Winter im Allgemeinen und die Vorweihnachtszeit im speziellen gelten als Zeiträume der Ruhe und Entspannung, die Natur hält Winterschlaf, nur der Mensch widersetzt sich diesem Phänomen. Er hetzt durch diese Zeit, um Freude und Wohlbehagen in der Familie und im Freundeskreis zu erzeugen, anstelle sich auch mal Zeit für sich zu nehmen und zur Ruhe zu kommen. Deshalb möchten wir Ihnen im Dezember einfache Übungen aufzeigen, wie sie auch bei wenig Zeit für einen Moment innehalten und durchatmen können.
Und so geht's:   
  
 
  
  
  • Im Gehen, möglichst ohne Schuhe, die Hände vor dem Herz übereinander legen, linke Hand hält den rechten Daumen umschlungen.  
  • Bewußt das Gewicht verlagern und einen Fuß langsam, sehr langsam vom Boden lösen und einen kleinen Schritt nach vorne machen.  
  • Bewußt über die Ferse abrollen, Gewicht nach vorne verlagern und den hinteren Fuß langsam, sehr langsam wieder vom Boden lösen , "wie wenn sich ein Tautropfen von einem Blatt löst".
  
  
Hinweise:   
  
  • Die Schritte sehr klein ausführen.  
  • Im Atemrhythmus gehen.  
  • 10 bis 15 Minuten gehen.  
  • Die Aufmerksamkeit ist in den Füßen.
  
  
Die vorliegenden Übungen wurden sorgfältig ausgewählt, dennoch kann für eventuelle Beschwerden oder Schäden, die aus den angebotenen Übungen resultieren keine Haftung übernommen werden.  
nach oben
Artikel drucken