Therapeutisches Bewegungszentrum
Zentrum für ganzheitliche Bewegungstherapie
 
 
 
 

ENTLASTUNG NACH DER RADTOUR

Diese Woche: Schulterblattpartie mobilisieren

Jetzt ist die Zeit des Radfahrens. Ob mit Tourenrad oder Rennrad auf der Straße oder dem Mountainbike im Gelände, viele Menschen entdecken inzwischen den Reiz ihre Umgebung mit dem Fahrrad zu erkunden. Neben seinen wertvollen gesundheitlichen Effekten auf das Herz-Kreislauf-System und dem intensiven Naturerleben beinhaltet das Radfahren auch Belastungen, speziell für die HWS-Schulterpartie, die manchmal die Freude trüben können. Deshalb bieten wir Ihnen im September vier Entlastungsübungen für diesen Bereich.

Und so gehts:

  
  
  • Aufrecht sitzen, Arme nach vorne strecken.  
  • Arme gestreckt halten, beide Schultern vorwärts - rückwärts bewegen.
  
  
  
 
Hinweise:
  
  
  • Beginnen Sie mit 2x15 Wiederholungen und steigern allmählich auf 3x20 Wiederholungen.  
  • Achten Sie darauf, dass die Arme gestreckt bleiben und die Bewegung wirklich im Schultergürtel stattfindet.  
  • Sie können die Arme auch etwas mehr nach oben zeigen lassen.
  
  
  
  
 
Die vorliegenden Übungen wurden sorgfältig ausgewählt, dennoch kann für eventuelle Beschwerden oder Schäden, die aus den angebotenen Übungen resultieren keine Haftung übernommen werden.  
Artikel versenden
Artikel drucken